#2 Der perfekte Wohnort

Den perfekten Ort zum Wohnen finden

So einfach geht´s

Bei der Wahl des zukünftigen Wohnortes geht es um wesentlich mehr, als um die Entscheidung für ein Leben am Land oder in der Stadt – Ziel ist, den perfekten Ort für sich (und die Familie) zu finden.

Arbeitsplatz

Im Durchschnitt sind 73% der Österreicher erwerbstätig und verbringen einen großen Teil ihrer Zeit am Arbeitsplatz. Da die meisten ortsgebunden sind, ist die Entfernung zwischen Wohnort und Arbeitsstelle durchaus wichtig – schließlich will die kostbare Freizeit nicht mit stundenlangem Pendeln verbracht werden. Kurze Entfernungen und die Anbindung an den öffentlichen Verkehr sind oft entscheidende Faktoren für oder gegen einen potenziellen Wohnort.

Lebenserhaltungskosten

Geht mit einem Ortswechsel auch eine berufliche Veränderung einher, ist die Infrastruktur des Wohnortes und der Umgebung zu berücksichtigen. Allerdings sind die Lebenserhaltungskosten in Orten mit einem vielfältigen Angebot oft höher, als in wirtschaftlich schwächeren Gebieten. Erste Anzeichen dafür sind bereits im Grundstückspreis bemerkbar.

Bildung und Freizeit

Das soziale Umfeld oder die Altersstruktur der Menschen, die an einem Ort leben, haben mitunter auch Einfluss auf die Entwicklung der Kinder. Hochwertige Angebote in punkto Bildung und Freizeit für Klein und Groß tragen erheblich zur erhöhten Lebensqualität bei und bieten vor allem für den Nachwuchs bessere Förderungsmöglichkeiten.

Soziales Umfeld

Ein weiterer Gedanke, der sich bei einem bevorstehenden Umzug unwillkürlich stellt: In welchem Ausmaß können die sozialen Strukturen, Kontakte und Freundschaften aufrechterhalten und gepflegt werden? Auch die Infrastruktur vor Ort ist nicht zu unterschätzen: Welche Einkaufsmöglichkeiten gibt es oder wie ist die medizinische Versorgung gewährleistet?

Bauordnung

Sind die sozioökonomischen Fragen geklärt, geht es ins Eingemachte:
In Österreich unterliegt die Bauordnung der Landesgesetzgebung, d.h. es gibt zahlreiche Gesetze und Verordnungen, die je nach Bundesland anders geregelt sind. Da beispielsweise schon beim Erwerb des Grundstücks oder den Einreichkriterien für die Baubewilligungen eine Menge zu beachten ist, empfiehlt sich eine gut durchdachte Planung. Viele Gemeinde bieten Informationsmöglichkeiten in Form von Checklisten oder Sprechtagen an, die genutzt werden sollen. Dieser Service spart Zeit und Kosten und schont die Nerven.


Das Leben besteht aus Kompromissen – und diese enden auch nicht bei der Suche nach dem idealen Wohnort. Klar ist, sowohl das Leben in einer pulsierenden Großstadt also auch die beschauliche Ruhe am Land haben seine Reize. Persönliche Vorstellungen müssen allerdings gegen die Realität abgewogen werden. Je nachdem, wo die eigenen Prioritäten liegen, lassen sich klare Tendenzen zu Stadt oder Land ausmachen.
Neben sachlichen und vernunftbedingten Überlegungen ist allerdings Eines besonders wichtig: Sie müssen sich in Ihrer Umgebung wohlfühlen und Ihren Wohn(t)raum umsetzen und leben können.

Sie haben bereits den perfekten Ort für Ihr Traumhaus gefunden? Dann kontaktieren Sie uns und wir setzen Ihr Vorhaben gemeinsam um.

Fotocredit: Pixabay